Skip to main content

Das ist ein Elektro Einrad / Solowheel:

Monowheel Elektrisches Einrad Ninebot One
Ninebot One solowheel
 Ninebot Solowheel Bsp
123456
Ninebot One s2 solowheel kaufen gotway Solowheel Front Ninebot One E+ solowheel kingsong solowheel KS-16B inmotion monowheel v8 rpte seiten
Modell Ninebot ONE S2Solowheelgotway msuper 3 1600Ninebot One E+Kingsong KS-16BInmotion V8 Monowheel
Bewertung
Max Reichweite30 kmca. 25 km110ca. 30 kmca. 70 kmca. 40 km
Gewicht11,4 kg11 Kgca 24,5 kg14,2 kgca.15 kgca. 15kg
Max Geschwindigkeit24 km/H16 km/H40 km/H22 km/H25 km/H30 km/H
Max Reichweite30 kmca. 25 km110ca. 30 kmca. 70 kmca. 40 km
Versch. Farben
Gewicht11,4 kg11 Kgca 24,5 kg14,2 kgca.15 kgca. 15kg
Preis prüfen* Preis prüfen* Preis prüfen* Preis prüfen*Jetzt Preis prüfen* Preis prüfen*

Monowheel kaufen – What the F**k!?

 

gotway Monowheel Auf unserer Startseite haben Sie bereits Hoverboards kennen gelernt. Sie fragen sich vielleicht gerade: Was zur Hölle ist denn Bitte jetzt ein Monowheel? Gute Frage! Ein Monowheel ist ein elektrisches Einrad, also ein elektonisch angetriebenes Transportmittel für eine Person. Aufgebaut ist das Monowheel/ Solowheel mit einem Rad. Durch dieses Rad führt eine Achse. Auf beiden Seiten des Rads ist jeweils eine kleine Plattform angebracht auf der man mit jeweils einem Fuß stehen kann.

Dieses moderne elektro Einrad ist mit einer ausgefeilten elektronischen Antriebsregelung ausgestattet. Diese Regelung sorgt dafür, das man als Fahrer sowohl beim vorwärts-, als auch beim Rückwärtsfahren das Gleichgewicht halten kann. Das  elektrische Einrad wird, wie der Name schon sagt, durch einen Elektromotor angetrieben. Der Motor des Monowheels ist unter einer Kunststoffabdeckung versteckt und so verbaut, dass man sich beim Fahren nicht verletzen kann. Die Energie für den Motor liefert ein Akku. Dieser kann, genau wie der Akku eines E-Bikes, per Ladekabel an der heimischen Steckdose aufgeladen werden.

Es finden sich für dieses Gefährt noch weitere Bezeichnungen und Markennamen, unter anderem Airwheel, Solowheel, Citywheel, Firewheel oder elektro Scooter. Trotz der vielen Bezeichnungen verbirgt sich dahinter überall das gleiche Fortbewegungsmittel. Hersteller die Solowheel ´s anbieten sind beispielsweise Airwheel, Ninebot, Xiaomi, IPS, Kingsong, Nitro Motors, Mono Rover, Free Rider oder Wizzard. Ein günstigerer Anbieter ist der Hersteller Teckey.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Wozu braucht man ein elektro Einrad?

 

Einersreits steht natürlich der absolute Fun Faktor im Vordergrund! Aber generell ist ein elektrisches Einrad, ist genau wie ein E-Bike, perfekt für eine Fortbewegung ohne körperliche Anstrengung geeignet. Ein günstiges Solowheel schafft mit einer Akkuladung bis zu 20 Kilometer, perfekt um sich in der Stadt zügig von Ort zu Ort zu bewegen. Sie wohnen 2 oder 3 Km von der nächsten U-Bahnstation entfernt? Kein Problem, ab auf das Monowheel und Sie sind im Nu bei der nächsten Station.

Mit dem Elektro Einrad können Sie auf dem Gehweg fahren und gelangen so sicher an Ihr Ziel. Das Monowheel kann wegen der geringen Maße schnell verstaut oder durch einen vorhandenen Tragegriff transportiert werden. Verglichen mit Mofas oder Rollern entstehen nach der Anschaffung keine monatlichen Kosten für Benzin oder Steuern. Hinzu kommt natürlich noch der enorm große Spaßfaktor, mit ein wenig Praxis düst man kinderleicht umher und eignet sich sicherlich den ein oder anderen Trick an. Ein Monowheel kaufen Sie aber hauptsächlich aus Gründen des Spaßfaktors! Dieser ist unbeschreiblich hoch! Stellen Sie sich die ungläubigen Blicke vor, wenn Sie auf Ihrem Monowheel durch die Stadt cruisen!

 

Monowheels jetzt auf Amazon* entdecken!

 

Mann mit einem solowheel unterwegsDas Solowheel wiegt ca. 10 – 15 Kilogramm und gehört damit zu den leichtesten Kraftfahrzeugen der Welt. Ein gesetzliches Mindestalter für das Fahren eines Solowheels gibt es nicht. Allerdings sollten Kinder unter 15 Jahren nur unter Aufsicht mit einem solchen Gefährt unterwegs sein.

Zu den Vorteilen eines Monowheel gehört neben der schnellen Fortbewegung, die gute Eignung für Kurzstrecken. Aber auch die besonders leichte Möglichkeit das Monowheel zu transportieren, die hohe Flexibilität und das keine monatlichen Kosten entstehen. Wenn Sie ein Monowheel kaufen, haben Sie nach den Anschaffungskosten keine weiteren Kosten. Die Kosten für den Strom können durchaus ignoriert werden, da sie im Vergleich wirklich lächerlich gering sind. Man kann auf 10.000 gefahre Kilometer circa mit 30 Euro an Stromkosten rechnen. Vergleichen Sie dies doch einmal mit dem Spritverbrauch eine Rollers? Desweiteren entfallen Kosten für Versicherung, Öl und Wartung. Somit kann das Monowheel durchaus als sehr günstiges Fortbewegungsmittel gesehen werden.

Gesteuert wird solch ein elektro Einrad durch die Verlagerung des Körpergewichts. Ähnlich wie bei einem Segway lehnt man sich etwas nach vorne oder hinten und das Gefährt setzt sich in Bewegung. Als Höchstgeschwindigkeit wird hier, je nach Modell, bis zu 30 km/h angegeben. Dies ist sicherlich auch ausreichend, denn schließlich muss man stets die Kontrolle während der Fahrt behalten. Aber bitte mit Bedacht, so gefährdet man niemand anderen (viele Hersteller begrenzen ihre Modelle auch auf 20 km/h).

 

Das Monowheel Ninebot One S2

Das Ninebot One S2 ist ein tolles Monowheel, mit dem Sie einen günstigen Einstieg in die Welt der elektrischen Einräder finden. Mit nur 12,5 Kilogramm Eigengewicht und einer Reichweite von bis zu 30 Kilometern lässt sich einiges erkunden. Durch einen speziellen Anfängermodus, der durch eine eigene App aktiviert werden kann, erlernen Sie im Handumdrehen das Fahren auf dem Ninebot One S2. Die App wird per Bluetooth mit dem elektrischen Einrad gekoppelt. Ebenfalls zum Freunde finden kann man diese App verwenden. Damit Sie Ihre Fahrten verfolgen können und den Spaß mit anderen Monowheel Fahrern teilen können. Der Ninebot One S2 ist natürlich mit vielen Sicherheitsfeatures ausgestattet und hat eine hohe qualitative Verarbeitung aufzuweisen.

 

Viele nützliche Features

Der Ninebot One hat eine Bereifung, die sogar platzsicher ist. Es warnt bei niedrigem Akkustand und zu großer Gewichtsbelastung und hat einen Alarm, wenn die maximal zulässige Geschwindigkeit überschritten wird. Diese beträgt übrigens stolze 120 Kilogramm! Das Ninebot One S2 hat rutschsichere Pedale und eine perfekt abgestimmte Sensorik. Beim Einschalten des Ninebot One S2 sorgt ein automatischer Sicherheits-Check dafür, dass alle Funktionen für ein sicheres Fahren zur Verfügung stehen.

Highlights Ninebot One S2 Monowheel

  • 12,5 Kilogramm
  • 14 Zoll
  • Wasserfestigkeit durch die IP54 Zertifizierung
  • bis 120 Kg belastbar
  • 2 Akkus
  • Bluetooth
  • platzsichere Bereifung

Mit diesem Monowheel finden Sie den perfekten Einstig in die faszinierenden E-Mobilität. Der Preis ist sehr günstig, da Sie extrem viel für Ihr Geld geboten bekommen. Ninebot ist ein renommierter Hersteller, auf dessen Produkte Sie sich verlassen können. Hinzu kommt, das dieses Monowheel bei Amazon zu haben ist, was den Kauf extrem unkompliziert macht. Wenn Sie also darüber nachdenken ein elektrisches Einrad zu kaufen, schlagen Sie zu!

Punkte die Sie beim Monowheel kaufen beachten sollten

 

inmotion elektro einrad BlauAchten Sie darauf dass Sie sich für ein Modell mit hoher Qualität entscheiden. Nur wenn die Verarbeitung hochwertig ist, können Sie sicher unterwegs sein. Auch das zulässige Gewicht des Fahrers darf nicht unbeachtet bleiben.Die Obergrenze liegt bei den meisten Geräte bei ca 120 Kilogramm.

Die Laufleistung des Monowheel, auch maximale Reichweite genannt, hängt von dem verwendeten Akku ab, ein durchschnittlicher Akku sollte eine Reichweite von 30 Kilometern schaffen. Bei der Reichweite und Auslastung des Akkus spielt das Gewicht des Fahrers eine große Rolle (je schwerer der Fahrer desto kürzer die Strecke). Einige Hersteller bieten Modelle mit denen sogar 100 Km mit einer Akkuladung gefahren werden können.

Anfänger sollten nicht schneller als 20 Km fahren, mit etwas Erfahrung sind im Laufe der Zeit auch 25 oder 30 km/h umsetzbar.Die ersten Fahrversuche sollten jenseits öffentlicher Straßen erfolgen. Gerade zu Beginn empfiehlt es sich Schutzbekleidung zu tragen; Helm, Knie- und Ellenbogenschoner sowie feste Schuhe. Die Füße mittig auf die beiden Plattformen stellen und auf ebenen Wegen langsam starten. Ein Solowheel ist nicht unbedingt für das Fahren auf unebenen Wegen ausgelegt und holprige Strecken sollten vermieden werden. Absätze wie Bürgersteige hingegen, können mit etwas Übung ganz einfach überquert werden. Leicht gebeugte Knie federn unebene Stellen ab.

 

Das Inmotion V8 Elektro Einrad

Wem das oben vorgestellte Ninebot One S2 gefallen hat, der wird das V8 von Inmotion lieben! Denn nicht nur das Design des Inmotion V8 Monowheels ist einzigartig. Ein starker Motor, große Bodenfreiheit und zahlreiche Features machen dieses elektrische Einrad zu etwas ganz besonderem. Der verbaute Motor mit 800 Watt schafft es, Steigungen von bis zu 25° zu erklimmen. Das ist wirklich Wahnsinn! Genau wie die Geschwindigkeit, denn hier kommt das Inmotion V8 auf gute 30 Stundenkilometer was beeindruckend ist. Trotzdem schafft es mit einer Akkuladung eine Strecke von 30-40 Kilometern. Mit einer Traglast von 120 Kilogramm bietet das V8 fast jedem interessierten Abenteurer die Möglichkeit eine Fahrt zu wagen!

Highlights Inmotion v8

  • Reichweite: 30-40 km
  • Speed: 30 km/h
  • Leistung: 800 Watt
  • Gesamtgewicht: ca. 120 kg
  • Raddurchmesser: 16 Zoll
  • Vorder/Rücklicht, seitliche Design-LEDs
  • versenkbarer Trolleyhalter mit Sicherheitsschalter

Natürlich ist das Monowheel von Inmotion in einer anderen Preisklasse als das Ninebot One S2. Dafür bekommt man aber auch sehr viel geboten. Allein durch das größere Rad entsteht ein völlig neues Fahrgefühl. Für das was geboten wird, finden wir das Inmotion Einrad trotzdem nicht zu teuer. Käufer dieses elektrischen Einrads werden lange Spaß daran haben und auf jeden Fall die Blicke auf sich ziehen!

Fahren auf öffenlichen Straßen?

Eine Straßenzulassung fehlt de Monowheel leider aktuell noch gänzlich. Somit ist die Nutzung im öffentlichen Straßenverkehr komplett untersagt. Das Fahren in Parks oder ruhigeren Gebieten bietet sich dagegen an. Doch es wird sicherlich nicht mehr Lange dauern bis die Monowheels auch auf allen Gehwegen offiziell fahren dürfen, Segways wurden schließlich auch zugelassen.

Preislich bewegt sich ein Monowheel zwischen ca. 400 und mehreren Tausend Euro. Da im Grunde keine Folgekosten entstehen, außer der wirklich minimalen Stromkosten für das Aufladen des Akkus, ist der Kauf sicherlich interessant Hinzu kommt noch das die Geräte sehr robust gefertigt sind und sicherlich viele Jahre halten.

Ninebot One E+ monowheel kaufenNinebot bietet zum Beispiel einige wirklich tolle Solowheels an. Diese sind zu einem fairen Preis erhältlich, schaffen je nach Modell 25 Km/h (oder mehr) und besitzen eine Reichweite von etwa 25 bis 40 km.

Die übliche Größe des Rads liegt bei 20 Zoll. Die Beine dürfen nie ganz durchgestreckt sein. Der Luftdruck des Rads sollte immer stimmen desto fester das Rad aufgepumpt wird, desto leichter wird das Fahren.

 

Solowheel kaufen – Trauen Sie sich!

Sie haben noch Zweifel daran das Sie sich auf einem der Monowheels halten können? Machen Sie sich darüber keine Sorgen. Mit etwas Mut, Geschick und Übung ist man schon nach spätestens 60 Minuten in der Lage das Gerät zu steuern und kann los fahren. Erster Schritt: halten Sie sich an einem Zaun oder einer Laterne fest und üben Sie den festen Stand auf dem Solowheel. Neigen Sie das Gerät leicht in alle Richtungen um ein Gefühl dafür zu bekommen. Es ist genau wie beim Fahrrad fahren, hat man es erst einmal erlernt,  beherrschen Sie das Solowheel ganz von selbst. . Zusätzliche Bonuspunkte sind die Stärkung der Rückenmuskulatur und das Training der Feinmotorik. Wagen Sie einfach den Versuch. Ein Monowheel kaufen ist eine spannende Möglichkeit die Welt der e-Mobilität neu zu erkunden! Monowheel auf Wikipedia anschauen.

Wenn Sie am Anfang bedenken haben holen Sie sich einfach einen Freund hinzu, der Ihnen bei den ersten Schritten Sicherheit gibt. Es ist Anfangs sehr gut wenn Sie sich an der Schulter eines Freundes abstützen können. So kann nach und nach Gefühl für das neue Erlebnis gewonnen werden. Sie werden überrascht sein wie schnell Sie sich auf Ihrem Monowheel wohl und sicher fühlen. Sobald Sie merken das die Technik Sie im Gleichgewicht hält schwinden die Ängste oft ganz von alleine. Jetzt muss nur noch ein Gefühl für die Steuerung gefunden werden, aber auch das funktioniert leichter als man vielleicht denken mag.

Wir nutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst Mehr

Wir benutzen Google Analytics um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen die du sehen willst. Unsere Website nutzt Videos der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eins der auf unseren Seiten eingebundenen YouTube-Videos anklicken (und dadurch anschauen), wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Die Einbindung von YouTube-Videos erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sie können die Weitergabe Ihrer Daten vermeiden, indem Sie die Videos nicht anklicken. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy."

Schließen