Skip to main content

Razor Hovertrax 2.0

416,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Januar 2018 23:27

Gesamtbewertung

82.75%

"Kaufen!"

Akkuleistung
70%
Befriedigend
Geschwindigkeit
78%
Befriedigend
Sicherheit
91%
Sehr gut
Optik
92%
Sehr gut

Mit dem Razor Hovertrax 2.0 kommen schon die Kleinsten groß raus

razor Hovertrax 2.0 kaufen

Das Razor Hovertrax 2.0 bietet nicht nur jede Menge Freizeitspaß, sondern auch eine Technik, die Groß und Klein begeistern wird. Die bei dem hier  gezeigten Modell verwendeten Farben sind perfekt für Jungs. Aber auch die Farben Weiß, Blau und Rot sind zu haben. Mit dem Razor Hovertrax 2.0 kann natürlich auch, wie bei jedem self balancing Scooter, ideal Bewegung und Zeitvertreib kombiniert werden.

razor Hoverboard TrittflächeAuch wenn es auf den ersten Blick etwas wackelig wirkt, so ist das Razor Hovertrax 2.0 absolut sicher. Es überzeugt durch wunderschön angeordnete blaue LED`s, mit denen Sie auch noch im Dunkeln wahrgenommen werden können. Das Board macht allgemein einen hochwertigen Eindruck und fühlt sich super an. Abgesehen davon, ist es schier unmöglich, von der Trittfläche abzurutschen, da dessen Oberfläche rutschfest ist und idealen halt bietet. Mit seinen 6,5 Zoll großen Reifen, liegt es im Standardbereich.

 

Razor Hovertrax 2.0 Akku

Hoverboard Razor Hovertrax

Geht es darum, diesen self balancing Scooter möglichst lange zu fahren, ist das überhaupt kein Problem. Obwohl wir im Test nur knappe 10 Kilometer mit dem Board fahren konnten, sehen wir aus folgendem genialen Grund darüber Hinweg. Es verfügt zwar über einen Akku, der nur ca. 1 Stunde/ 10Kilometer reicht, aber Achtung. Der Clou beim Razor Hovertrax 2.0 ist der einfach wechselbare Akku! Ohne Werkzeug kann bei leerem Akku, der alte gegen einen frisch aufgeladenen getauscht werden und der Fahrspaß kann weiter gehen! Von oben haben Sie, direkt neben dem eingelassen Ein/Aus Knopf, auch eine farbige Anzeige der Akkukapazität. Diese wird in 20% Schritten angegeben und gibt stets Auskunft wie lange die Reise noch gehen kann. Ist ein Akku leer, braucht es gute 3 Stunden ihn wieder aufzuladen, das geht bei anderern Herstellern schneller.

 

Der patentierte Sensor

Fahranfänger können auf den selbstausgleichenden Sensor vertrauen. Dieser patentierte Mechanismus verhindert das überschlagen des Boards und erleichtert das auf und absteigen ungemein. Das self balancing Board beschleunigt durch die Neigung der Achsen und nicht über einen Drucksensor. Das bedeutet das auch kleinere Kinder es fahren können, da kein Minimalgewicht nötig ist. Und so kann das Hovertrax 2.0 auch im Vergleich zu anderen Scootern und Fortbewegungsmitteln überzeugen.

Das Razor Hovertrax 2.0 wird bei Amazon angeboten. Das Hoverboard Amazon zu bestellen, hat den Vorteil dass es extrem schnell geliefert wird und auch gegebenenfalls ein Umtausch relativ einfach zu Händeln ist. Ein weiterer Vorteil ist, dass nach dem Kauf sofort losgelegt werden kann.

Ein Hoverboard kaufen bedeutet vor allem, sich selbst oder den Kindern ein Stück Freiheit zu schenken. Selbst wenn es darum geht, sich für Drehungen, oder waghalsige Bewegungen zu entscheiden, kann dieses Razor Hovertrax 2.0 überzeugen. Eltern sollten trotzdem aufpassen, dass das Kind nicht allzu jung ist und vor allem auch geeignete Schutzausrüstung trägt. Durch den selbstbalancierenden Sensor, merkt das Board nämlich nicht ob eine Person darauf steht oder nicht. So kann es im schlimmsten Fall passieren, dass das Board ganz selbstständig ohne Fahrer weiter fährt. Das kann schnell gefährlich werden!  Aus unserer Sicht sollten Sie Ihrem Kind erst ein Hoverboard kaufen wenn es mindestens Acht Jahre alt ist. Für Erwachsene gilt freie Fahrt. Es ist bis zu einem Gewicht von 100 kg belastbar.

 

razor Hovertrax LED

Ein weiterer Vorteil ist das verhältnismäßig geringe Gewicht. Mit knapp über 9 kg der schlankeste Teilnehmer. Daher sind Kinder in der Lage, das Razor Hovertrax 2.0 besser zu tragen. Des weiteren gibt es zwei verschiedene Fahr Modis. Den normalen Modus und den Trainingsmodus. So gelingt es jedem, sich nach und nach an die Marterie heranzutasten. Selbst wenn dann die Straßen mal nicht so eben sein sollten, wie gewünscht, ist auch das kein Problem. So können die Reifen auf ganzer Linie überzeugen. Hierbei handelt es sich um Gummireifen, die gut greifen. Selbst dann, wenn der Untergrund, oder der Bodenbelag etwas feucht sein sollte.

Geschwindigkeit

 

Mit einer Motorleistung von 350 Watt, bringt es das Razor Hovertrax leider nur auf eine Geschwindigkeit von guten 13 km/H. Und das auch nur wenn nicht gerade ein schwerer Fahrer auf dem Board steht. Natürlich liegt das auch an der kompakten Bauweise und dem geringen Gewicht. Wir finden das zusammenspiel von etwas geringerer Leistung, aber dafür auch einigen Kilos geringerem Gewicht durchaus gelungen! Manch einer möchte auch keine Geschwindigkeits Rekorde aufstellen und somit gut beraten. Wer es wesentlich schneller mag, sollte sich den Hama „F-Cruiser“ anschauen, dieser bringt es auf rasante 30 Kilometer in der Stunde!

 

Fazit Razor Hovertrax 2.0

Von uns bekommt der self balancing Scooter Hovertrax 2.0 aus dem Hause Razor einen klaren Daumen nach oben. Ausgereiftes Design, angenehme Haptik und ein Kantenschutz bildeten der ersten Eindruck. Die Selbststabilisierung und das angenehme Fahrgefühl machen richtig Spaß. Auch wenn man mit dem Board keine Rennen gewinnt. Der wechselbare Akku hat uns überzeugt. Wenn dieser einmal den Geist aufgeben sollte, kann einfach ein Akku nachgekauft werden und die Fahr geht weiter! Uns hat der Test riesigen Spaß gemacht und wir möchten das Razor Hoverboard nicht mehr missen!

 

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


416,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Januar 2018 23:27